One Two
Sie sind hier: Startseite Entstehung des Aufbaustudienganges

Entstehung des Aufbaustudienganges

Enstehung des Aufbaustudienganges

 
1997:   Planung einer wissenschaftsgestützten Ausbildung zum "Drug Regulatory Affairs Manager"(heute: Master). 

1998:   Gründung: der "Deutschen Gesellschaft für Regulatorische Angelegenheiten". 
Gründungsvorstand: 
Prof. Dr. H. G. Schweim (1. Vorsitzender),  
Dr. M. Baccouche (2. Vorsitzender),  
Dr. E. Ernst (Beauftragter für Aus-, Fort- und Weiterbildung), 
Dr. J. Hofer (Schatzmeister) und  Frau I. Ehrhart (Schriftführerin). 

Eintragung des Vereins mit Satzung im Vereinsregister/ Amtsgericht Bonn unter der Registernummer 20 VR 7490. 

1999:   Offizieller DGRA-Gründungskongress in Bonn. 

Einrichtung der offiziellen Geschäftsstelle. 

Erster Studienjahrgang mit dem Abschlussziel "Expert", (später "Master") of Drug Regulatory Affairs an der Universität Bonn mit 35 Studenten. 

2004:   Errichtung einer C-4 Professur an der Universität Bonn, besetzt durch Herrn Prof. Dr. H.G. Schweim 

2007: Ausbau der Studienplätze von anfänglich 35 über 45 auf 60 Teilnehmer. 

2009: Erste Dissertationen werden abgeschlossen. 

  

Artikelaktionen